DAX knackt die 13.000 Punkte – Bilanzsaison nimmt Fahrt auf, 12.10.17

CMC-DAX-12-10-17-2

Der Deutsche Aktienindex hat es endlich geschafft. Wenn auch nur kurz, aber der Index hat die Marke von 13.000 Punkten geknackt. Das erste Mal noch nicht nachhaltig genug, aber die enge Handelsspanne der vergangenen Tage deutet darauf hin, dass der endgültige Ausbruch über 13.000 Punkte in den kommenden Tagen recht dynamisch verlaufen könnte.

Erste gute Quartalsbilanzen von den großen US-Banken ziehen die Wall Street weiter nach oben, der Schwung reicht bis nach Europa. Aber von überschwänglicher Euphorie noch keine Spur. Solange so viele Crash-Warnungen an den Märkten herumgereicht werden wie aktuell, wird es nicht zu einer Korrektur kommen. Im Gegenteil, die Skeptiker werden den DAX bei über 13.000 Punkten weiter kaufen müssen und so die Rally beschleunigen. 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von CMC Markets, Jochen Stanzl 


DAX Realtime Chart


Über CMC Markets:
CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs") über die Handelsplattform „Next Generation" zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare. Kunden können auf der Plattform auch Binaries und Countdowns sowie Knock-Out-CFDs handeln. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.

Disclaimer:
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte") sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend "CMC Markets") und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

CMC Markets
Zweigniederlassung Frankfurt am Main
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Tel.: 069 / 2222 44 000
Web: www.cmcmarkets.de

Pressekontakt:
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstrasse 30
64584 Biebesheim am Rhein
Tel.: 06258 / 9414721
Mobil: 0151 / 1200 2535
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tagesausblick für 13.10.: Anleger halten sich weit...
Dow Jones – Die Luft wird dünner
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 18. Februar 2018

Neu im Blog

Karsten Kagels
18. Februar 2018
Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Mai 2017. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2405.  ...
Karsten Kagels
18. Februar 2018
Der abgebildete Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit Juni 2016. Jede abgebildete Kerze (Candlestick) stellt die Kursbewegung einer Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von $1.349,4.  ...
Karsten Kagels
18. Februar 2018
Der abgebildete Wochenchart des DAX-Index zeigt die Kursentwicklung seit November 2016. Wir blicken auf einen Aufwärtstrend, der im Februar 2016 bei einem Indexstand von 8.700 Punkten begann, und im Januar 2018 ein historisches Hoch bei 13.596,89 Pun...
onemarkets.de
16. Februar 2018
Nach zwei verlustreichen Wochen in Folge konnten sich die meisten Aktienbarometer in der abgelaufenen Woche von ihren jüngsten Tiefständen distanzieren. Gute Konjunktur- und Unternehmensdaten sowie eine Erholung am Anleihenmarkt ließ Käufer wieder zu...
onemarkets.de
16. Februar 2018
Seit Ende Januar klopft das Währungspärchen Euro/US-Dollar in regelmäßigen Abständen an der Marke von 1,25000 US-Dollar an – viel wichtiger ist jedoch der Umstand, dass dieser Bereich noch von einem mittelfristigen Abwärtstrend gekreuzt wird.Ein Blic...
Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  • handelsblatt.com hat einen neuen Artikel erstellt
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Berufstouri hat den Beitrag vor 1 Stunde mit 'Gefällt mir' markiert
    Money-Monkeys hat ein neues Video hochgeladen
    #DAX #Analyse zum Montag, den 19.02.2018 mit DrMartin Kawumm

    Unser Dax schiebt sich zum Freitag weiter hinauf, nach der Auflösung des Verfalls konnte er sogar nochmal gut 100 Punkte zu legen und starten somit mit einem recht guten Blatt in die...
    #DAX #Analyse zum Montag, den 19.02.2018 mit DrMartin Kawumm

    Unser Dax schiebt sich zum Freitag weiter hinauf, nach der Auflösung des Verfalls konnte er sogar nochmal gut 100 Punkte zu legen und starten somit mit einem recht guten Blatt in die neue Woche hinein, aber sind gute Karten wirklich alles? 
    Mehr
    Dax Analyse 19.02.2018
    Unser Dax schiebt sich zum Freitag weiter hinauf, nach der Auflösung des Verfalls konnte er sogar nochmal gut 100 Punkte zu legen und starten somit mit einem recht guten Blatt in die neue Woche hinein, aber sind gute Karten wirklich alles? 
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Pichunt hat sich gerade auf der Seite registriert
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.